Wandern

Wanderung im Elbsandsteingebirge

„Wandern ist eine Tätigkeit der Beine – und ein Zustand der Seele.“

Am Tag der Deutschen Einheit (03.10.2018) haben wir uns mal wieder auf den Weg in das Elbsandsteingebirge gemacht. Diesmal stand für uns eine Wanderung von Hřensko zum Prebischtor und weiter zur Kamnitzklamm an.

Die erste Etappe unserer Wanderung

Wir haben unser Auto in  Hřensko geparkt und sind von da aus zum Prebischtor hinauf gewandert.

Oben angelangt haben wir uns erstmal einen Überblick von der Aussichtsplattform gemacht. Danach haben wir uns kurz erfrischt und gestärkt im Restaurant beim Prebischtor. Hier kann man beispielweise klassisch tschechisch Gulasch mit Knödeln essen.

Danach ging es wieder hinab Richtung Mezní Louka. Auch in diesen kleinen Dorf gibt es wieder Einkehrmöglichkeiten. Diese haben wir genutzt um uns kurz zu wärmen. Leider war es an diesem Tag nämlich ziemlich kalt und regnerisch. Davon haben wir uns jedoch bei unserer Wanderung nicht abschrecken lassen.

 

Nächste Etappe: Kamnitzklamm

Danach ging es für uns weiter Richtung Kamnitzklamm (auch bekannt als Edmundsklamm). Hier haben wir zwei mal eine Kahnfahrt gemacht. Danach ging es auch schon wieder zurück nach Hřensko zu unseren Startpunkt unserer Wanderung.

Die Wanderroute ist sehr abwechslungs- und erlebnisreich. Die Highlights dabei sind natürlich das Prebischtor und die Kahnfahrt entlang der Kamnitzklamm.

Natürlich könnt ihr euch alle Bilder von unserer Wanderung im Elbsandsteingebirge auch in unserer Galerie anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.